Glass House Mountains

Über eine schöne Panoramastraße sind wir nach einem kurzen Bummel durch Noosa in das Hinterland der Sunshine Coast gefahren.

Dabei sind wir durch einen kleinen Künstlerort gekommen, in dem viele Selbstgemachte und individuelle Sachen verkauft werden.

Auf einer Wanderung zu einem Wasserfall haben wir noch eine Schlange gesehen, die erste in freier Natur übringens hier in Australien… Da wir uns hinsichtlich deren Giftigkeit jedoch nicht sicher waren, haben wir einen großen Bogen geschlagen…

Die heutige Nacht verbringen wir in den Glass House Mountains in einer Eco-Lodge in einem alten Bahnwaggon… Das ist wirklich mal was ganz anderes… 🙂

Update – Tag 2

Nach nicht ganz so entspannter Nacht auf Grund zweier Spinnen in unserem Zimmer, haben wir uns am Vormittag zunächst die Glass House Mountains von einem Lookout angesehen. Für das Erklimmen der Gipfel ist jedoch etwas Zeit und auch Kletterausrüstung empfehlenswert… Da die Zeit mit einem Tag eher knapp und auch keine Kletterausrüstung vorhanden ist, haben wir den Tag lieber im Zoo verbracht und hier eines unserer Australien-Highlights erleben dürfen…

Der Australia Zoo wurde 1970 als privater Zoo von Bob Irwin und Lyn Irwin unter dem Namen „Beerwah Reptile Park“ eröffnet, 1991 wurde der Zoo von Steve Irwin (den meisten vermutlich besser bekannt als Crocodile Hunter) übernommen. Neben vielen australischen Tiere gibt es in dem Zoo auch andere spannende Tiere zu sehen.

Unser Highlight war unser Wombat Encounter, bei dem wir mit 3 anderen Gästen in das Wombatgehege durften und die Wombats während der Fütterung beobachten und streicheln konnten!

8 Gedanken zu „Glass House Mountains“

    1. Ganz unterschiedlich, je nach Art… Es gibt Nacktnasenwombats und Haarnasenwombats, die einen haben ganz weiches Fell und die anderen sind eher etwas borstig… 😉

  1. Hihi man sieht richtig wie Nono sich freut den Wombat streicheln zu dürfen 😛 Der Name Encounter ist ziemlich cool.

    Der Koala ist auch super süß 🙂 🙂 🙂

  2. Ähm… habt ihr den Wombi auch eingepackt??? Ihr braucht doch eure Klamotten auf dem Rückflug eh nicht mehr…
    Die Spinnen dürft ihr selbstverständlich da lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.