Reykjavik – Silvester

Die Silvesternacht wollten wir in Reykjavik verbringen, also sind wir heute zurück nach Reykjavik gefahren – vorbei an hohen schneebedeckten Bergen und kleinen Wasserfällen…

In Reykjavik gibt es am Silvesterabend in verschiedenen Stadtgebieten Feuer, an denen sich die Isländer nach dem Abendessen treffen. Anschließend folgt ab 10:30Uhr ein typisches Fernsehprogramm (wohl eine alljährliche Komödie), bevor sich alle zum großen Feuerwerk auf den Straßen treffen…

Erstaunt hat uns, dass das Feuerwerk bereits gegen 20Uhr begonnen hat und auch nur für die eine Stunde der Komödie abbrach, bevor es ab 23:30 Uhr nochmal richtig los ging. Sehr angenehm ist, dass es hier keine Böller gibt, sondern nur Raketen, die jedoch auch ordentlich krach machen und einfach schön anzusehen sind…

Die Isländer behaupten selbst, dass sie in der Silvesternacht verrückt werden und wir können das auch bestätigen… 🙂

3 Gedanken zu „Reykjavik – Silvester“

  1. Wie unterschiedlich die Bräuche in Europa sind,Hauptsache Ihr seid nicht auch verrückt gewurden…… 🙂
    Sind die Isländer denn auch mit Bier und Schnaps zum „Osterfeuer „gezogen ?

    1. Es erinnerte uns schon an unsere Osterfeuer, aber Bier und Schnaps haben wir nicht gesehen… Bei einigen gibt es wohl Kaffee, Tee und Kuchen… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.