Úthlíd

Nach der Silvesternacht in Reykjavik haben wir uns heute auf den Weg ins Landesinnere Islands gemacht.

Dabei sind wir an der Silfra-Spalte, einem Geysir und einem beeindruckenden Wasserfall vorbeigekommen bevor wir unser Cottage mit eigenem Pool erreicht haben…

Die Silfra-Spalte ist eine spaltenförmige, kilometerlange Verwerfung, die durch das Auseinanderdriften der Nordamerikanischen- und Eurasischenplatte entstanden ist.

Das Wasser benötigt ca. 30 – 100 Jahre, um die 50km lange Strecke von dem Langjökull Gletscher durch Lavagestein zu durchfließen, dadurch wird das Wasser perfekt gefiltert. Aufgrund des klaren Wassers ist die Spalte ein sehr beliebtes Tauch- und Schnorchelgebiet… Wir haben uns jedoch bei 0°C Außentemperatur und 2 – 4°C Wassertemperatur nicht ins Wasser gewagt… 😉

Der Stokkur (dt. Butterfass) ist ein Geysir, der in regelmäßigen ca. 4 minütigen Abständen ausbricht und eine Wassersäule von bis zu 35 metern Höhe erzeugt.

Der Gullfoss ist ein Wasserfall der aus zwei Stufen besteht, von denen die erste ca. 11 Meter und die zweite ca. 21 Meter hoch ist.
Dieser Wasserfall sah bei dem heute sehr verschneiten Wetter wirklich beeindruckend aus…

Ein Gedanke zu „Úthlíd“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.