Homer – Update 2. Tag

Den heutigen Tag haben wir ganz entspannt im Camper angehen lassen, bevor wir zu unserem ersten Stopp dem Portage Lake aufgebrochen sind. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Portage Glacier, allerdings bot bereits der Weg bis dahin tolle Aussichten auf die schöne Landschaft.

Im Anschluss besuchten wir einen kleinen Tierpark u.A. mit Bären, Elchen und Moschusochsen.

Auf dem Weg nach Homer hatten wir noch das Glück einen Elch am Straßenrand zu erspähen, bevor wir auf unserem Campingplatz angekommen sind. Auch heute haben wir wieder einen atemberaubenden Platz auf einer Landzunge direkt am Wasser mit Blick auf schneebedeckte Berge… 

Update 2. Tag

Homer liegt am südwestlichen Ende der Kenai Halbinsel und ist mit ca. 5.000 Einwohnern ein sehr gemütlicher Fischerort – hier endet auch die Route 1 . Bei den Bewohnern Anchorages ist Homer als Wochenendausflugsziel beliebt, die wunderschöne Lage und das milde Klima haben auch viele Künstler angelockt. So werden hier in niedlichen Häusern ganz unterschiedliche selbst gemachte Dinge angeboten. 

Unser Campingplatz befindet sich auf dem Homer Spit, einer lang gestreckten Kiesbank, die weit in die Kachemak Bay hinausreicht. 

Dieses Örtchen ist wirklich einen Besuch wert, die kleinen Künstlerläden eignen sich ideal zum bummeln und einkaufen kleiner Mitbringsel… 🙂

Heute haben wir im wohl besten Fischrestaurant der Stadt gegessen – vom Ambiente her sind die meisten Restaurants hier eher ein besseres Bistro, das Essen war aber wirklich hervorragend. Typisch Amerika: Wir haben ein Bier bestellt und mussten beide unseren Ausweis zeigen… 😉

Ein Gedanke zu „Homer – Update 2. Tag“

  1. Oh man ist das ne geile Natur, ich bin echt neidisch auf Euch ;o).
    Danke für die Tips Steven, sollte uns sehr helfen. Viel Spass Euch noch, genießt das Umfeld und Euren Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.