Kilkenny

Kilkenny ist mit über 80 Pubs, schmalen Gässchen und historischen Bauten eine sehr schöne und belebte Stadt, in der wir den gestrigen und heutigen Abend verbracht haben.

Am frühen morgen sind wir zum Rock of Cashel gefahren. Cashel ist ein gemütliches historisches Städtchen, in dem sich der Kalkstein Burgberg spektakulär mit grauen historischen Gebäuden erhebt.

Im Anschluss haben wir einen Abstecher nach Cahir gemacht. In Cahir steht eine Burganlage aus dem 13 und 15Jh inmitten der kleinen Stadt.

Bevor wir zurück nach Kilkenny gefahren sind, haben wir noch Jerpoint Abbey, Irlands schönste Zisterzienserabtei und Kells Priory, eine Klosteranlage besucht.

Alles in allem ein sehr schöner Tag, der uns mitten durch kleine Orte Irlands und beeindruckende historische Gebäude, irgendwie in eine andere Zeit, geführt hat.

3 Gedanken zu „Kilkenny“

  1. Das gefällt mir auch sehr gut , sollten wir uns auch mal ansehen. 🙂
    Vermisse meinen Kommentar zu Dublin….mh , verstehe ich nicht.
    (Denkt an das Guiness Buch ) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.