Tröllaskagi

Bis in die Westfjorde haben wir es dann heute doch nicht geschafft, denn wir haben uns für die Halbinsel Tröllaskagi etwas mehr Zeit genommen.

Es gab heute spektakuläre Lanschaften in den Fjorden direkt am Meer zu sehen, da das Wetter auch sehr sonnig war, konnten wir ein paar tolle Fotomotive festhalten.

Neben der Landschaft sind wir durch viele kleine und grösstenteils niedliche Städtchen gefahren, die vor allem im Winter Ausgangpunkte für Skitouren sind.

Wie z.B. Siglufjödur (1.200 Einwohner), die nördlichste Stadt Islands, nur 40km vom Polarkreis entfernt. Diese Stadt wird auch gerne mit St. Moritz verglichen.

Zudem gab es noch einige Orte mit historischen Gebäuden zu sehen.

Wir übernachten in Hvammstangi, einem grösseren Ort (564 Einwohner) direkt am Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.