Atlantikstrasse

Der heutige Tag begann ganz entspannt bei einem Frühstück und Tee im Fjord mit Blick auf das nach der Ebbe nahende Wasser.

Danach machten wir uns auf den Weg zur Trollkirche. Der Weg wie immer anstrengend und sehr steinig bis felsig und heute dazu noch sehr verregnet. Am Ziel angekommen, wurden wir jedoch belohnt. Nach etwa 200 Metern in einer Höhle standen wir vor einem Wasserfall, der sich in die Höhle ergoss. Ein faszinierendes Bild. Trotz sehr guter Regenkleidung kamen wir etwas durchnässt am Camper an und kochten uns eine Kleinigkeit zum Aufwärmen.

Trocken ging es dann weiter auf die Antlantikstraße. Laut einiger Internetseiten die schönste Autofahrt der Welt, diese ist 8.274 Meter lang. Die acht Brücken schlängeln sich zwischen kleinen Inseln und bieten immer wieder tolle Ausblicke auf die Küstenlandschaft. Auch bei diesem stürmischen Wetter heute ein echtes Erlebnis.

Die Nacht verbringen wir ganz in der Nähe auf einem kleinen Campingplatz am See.

Ein Gedanke zu „Atlantikstrasse“

Schreibe einen Kommentar zu schuster Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.