Kalahari

Nach einem entspannten Frühstück starten wir unsere Fahrt in die Kalahari Wüste. Etwa 300km liegen vor uns und am Ende werden wir tatsächlich 3x von der Polizei kontrolliert. Der Erste prüfte unsere Versicherung (und fragte uns doch tatsächlich, ob wir Zigaretten für ihn hätten), der Zweite kontrollierte den Führerschein und meinte außer dem Namen und dem Foto kann er sowieso nichts lesen bzw. erkennen, der Dritte ließ uns nach einem kurzen Blick einfach weiterfahren.

Die Fahrt dauerte etwas mehr als 3 Stunden und bot überwiegend einfach nur weite Blicke ins Land.

In der Kalahari angekommen, bezogen wir einen von drei Campingplätzen in einer echt schönen Lodge. Nach einer kurzen Pause am Camper liehen wir uns E-Bikes und machten eine ca. 13km lange Tour durch die Wüste.

Den Abend verbringen wir erst in der Bar und danach bei einem wunderbaren Abendessen im Restaurant der Lodge.

2 Gedanken zu „Kalahari“

  1. Das gefällt mir sehr gut alles 😉 Das Erdmännchen hats bestimmt nicht leicht gegen die gefrässigen Konkurrenten 🤔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.