Spitzkoppe

Heute stand ein sehr entspannter Tag an, auch wenn wir wieder einkaufen mussten. In Swakopmund verlief das allerdings überraschenderweise sehr entspannt, niemand der das Auto bewachen musste oder unsere Einkäufe einpacken wollte. Sehr angenehm.

Danach fuhren wir etwa 130km zur Sitzkoppe – das Matterhorn Namibias mit der Großen Spitzkoppe (1.728m) und der Kleinen Sitzkoppe (1.580m). Das Gebiet wird von den Damara, einem namibianischen Stamm, verwaltet und beherbergt viele schöne Campingstellplätze, von denen wir auf einem bleiben.

Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Wanderung und genießen die Sonne des heutigen Tages am Camper.

2 Gedanken zu „Spitzkoppe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.