Gross Barmen

Weil es uns am Waterberg so gut gefällt, entscheiden wir am Vormittag noch eine schöne Wanderung am Fuße des Plateaus zu unternehmen.

Auf dem Weg zum Flughafen legen wir dann noch eine letzte Übernachtung ca 2 Stunden vor Windhoek ein – in Groß Barmen auf einem Campingplatz mit verschiedenen Pools. Einer davon wird aus einer ca 60° heißen Quelle gefüllt und auf 40° herunter gekühlt. Hier war es sicher vor Jahren mal sehr modern, leider ist mittlerweile auch hier alles ziemlich in die Jahre gekommen und wirkt sehr unpersönlich. Am Abend machen wir ein letztes Feuer – auch wenn es echt windig ist, packen am Morgen unsere Sachen und machen den Camper sauber.

Auf dem Weg zum Flughafen fahren wir noch eine Runde durch Windhoek. Nun sitzen wir am Flughafen und warten, dass wir einchecken können. Morgen werden wir hier nochmal ein Fazit zu unserer Reise und den Gewinner unseres Gewinnspiels veröffentlichen. Schaut also gerne nochmal vorbei.

Heute haben wir für euch ein paar Bilder von den Straßen kleiner Orte sowie Windhoek, Supermärkten und Restaurants Namibias ausgewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.